Ernährungstherapie nach Hildegard von Bingen

   

Im unübersehbaren Dschungel der kursierenden Ernährungskonzepte und Diäten, im Hype um Nahrungsergänzungsmittel und Superfoods sehnt sich die eine oder der andere vielleicht einfach mal nach einer ruhigen Basis....

Genau das soll hier entstehen: einführende Informationen und die Einladung zu Praxis-Seminaren, in denen vertieftes Wissen erworben werden kann über das

Ernährungskonzept und die Ernährungstherapie einer vor fast 1000 Jahren geborenen Universalgelehrten:

                                                Hildegard von Bingen

Ich beziehe mich dabei weitestgehend auf das Buch:

"Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen" von Wighard Strehlow.

Wichtiger Hinweis: Ich gebe hier keine allgemeinen Therapieempfehlungen oder Heilungsversprechen in irgendeiner Form! Bitte wenden Sie sich bei ernsthaften und/oder langanhaltenden Beschwerden an einen qualifizierten Behandler(m/w/d) Ihrer Wahl.

 

Als  Menschen einer anderen Zeit können wir nicht daran interessiert sein, Hildegards Ideen 1:1 zu übernehmen, sondern wir sind so frei, unsere eigene Version zu erarbeiten. In meinem Fall bedeutet das konkret den Verzicht auf Fleisch in jeder Form und damit auch auf die entsprechenden Rezepte.

Aus ernährungsphysiologischer Sicht belegt und hochaktuell ist die Bedeutung von Dinkel für unsere tägliche Ernährung, sodass Dinkel hier auch das erste Thema sein wird....

"Dinkel ist das wertvollste Getreide und enthält alle Bestandteile, die der Mensch für seine Ernährung braucht", lautet die Zusammenfassung von W. Strehlow, der die Aussagen Hildegards mit den Ergebnissen wissenschaftlicher Studien untermauert. Stichworte des Textes sind:

Dinkel enthält biologisch hochwertige Eiweiße, komplexe Kohlenhydrate, Mineralien, Vitamine und Spurenelemente, regt die Glykogenspeicher der Muskeln optimal an, fördert das Zellwachstum, enthält krankheitsverhütende Glykoside und hat eine große Bioverfügbarkeit...

und - nicht zuletzt im Selbstversuch erbrobt: Dinkel schmeckt richtig lecker.

Wer es einfach ausprobieren möchte, der koche ca. 250 g Dinkel (bio) in ca. 750 ml Wasser ca. 90 Min auf kleiner Flamme gar und experimentiere dann mit seinen Lieblingszutaten, gerne auch erst einmal mit Butter und Salz dazu.

(zu kombinieren süß oder herzhaft mit Kräutern, Gewürzen, Zwiebeln, Mandeln, Rosinen, Äpfeln....)

 

 

 

 

 

 

 
 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK